isa(von Isabel Kleban) - „Dabei sein ist alles!“ – das war mein Motto für meine erste Teilnahme an einem deutschen Ranglistenturnier!

Mein erstes Spiel hatte ich gegen Mara Hafner. Der 1. Satz lief super, aber im zweiten Satz war ich im Kopf schon mit dem Spiel fertig – und habe den Satz prompt verloren! Das ging gar nicht, also habe ich wieder ordentlich gespielt. Und am Ende in drei Sätzen gewonnen (21:9, 14:21 und 21:9)!

In der zweiten Runde habe ich gegen Lara Dreessen gespielt, sie war an Nr. 1 gesetzt. Wie erwartet gewann Lara, aber das Spiel hat super-viel Spaß gemacht, und ich konnte auch Punkte machen (10:21 und 11:21).

Danach ging es weiter gegen Aurelia Wulandoko. Sie ist bei den jüngeren U13er Mädchen die Nr. 2. Ich hatte mir von den anderen U13er Mädchen Tipps geben lassen, damit ich weiß, wie man gegen Aurelia spielen muss. Das Spiel war total anstrengend, weil Aurelia sehr schnell spielt, aber am Ende hat sich die Lauferei gelohnt (21:19 und 21:17).

Dann kam mein letztes Spiel. Meine Gegnerin war Hehiu Zhou aus dem Verband Süd. Im ersten Satz bin ich nicht sooo gut klar gekommen – trotzdem konnte ich ihn gewinnen. Thies (Landestrainer NRW) musste gleichzeitig drei Spiele coachen, er konnte mir also nicht helfen. Aber dann habe ich angefangen, die Bälle auch kurz zu spielen. Plötzlich war alles ganz einfach, und ich habe auch dieses Spiel gewonnen (24:22 und 21:10)!

Am Ende bin ich 5. geworden! Das Turnier war spannend, aufregend, und ich hatte tolle Spiele und richtig viel Spaß!

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com