cornelia schmelich IMGP1878
Freut sich auf die DM-
Teilnahme: Cornelia Schmelich
 Immer mit vollem Einsatz:
Melisande Messinger

Es war ein in jeder Beziehung aufregendes Wochenende, das wir im Rahmen der Ausrichtung der WDM erleben durften. Mit dazu gehörte es auch, zu beobachten, wie sich unsere fünf Sportler im Teilnehmerfeld schlugen.

Patrick Wesseler, Konstantin Frohn, Vanessa Wittmaier und Meslisande Messinger mussten leider allesamt in der zweiten Turnierrunde ausscheiden, was aber sicher nicht überraschend kam, da sie es schließlich mit Spielern aus der Regional- und sogar aus der Bundesliga zu tun bekamen. 

Einzig Cornelia Schmelich gelang das Kunststück, in Runde zwei zu gewinnen. Ihre ehemalige Doppelpartnerin aus Jugendzeiten, Katja Brosch vom TTC Brauweiler, war in dieser Runde die Gegnerin. Corny konnte das Spiel in drei Sätzen gewinnen und so ins Viertelfinale einziehen. 

Gegen Lisa Kaminski aus Beuel verlor sie dann glatt in zwei Sätzen, was letztlich aber nicht mehr schlimm war, weil die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft mit dem Einzug ins Viertelfinale schon geschafft war. Die DM findet vom 13. - 15. April in Sindelfingen statt.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com