Am Wochenende ist es endlich soweit - der SVB richtet den zweiten SeasonOpener aus!   Hier nochmal die Info wann ihr denn da sein müsst:

Anmeldeschluss

Kurzes Beispiel: Im Mixed ist samstags der Anmeldeschluss 9:00h - dann wird ausgelost und direkt im Anschluss geht es auch schon los! Also seid ihr am besten bereits um 8:30h in der Halle um euch anzumelden... ;)

LE Grillfest 480x205

Kurze Erinnerung für alle (auch die Bergfrieder): Samstagabends wird ein kleines Sommer-Grillfest stattfinden. Unsere Vereinsmitglieder sind eingeladen, für alle anderen gibt es Gegrilltes, leckere Salate, kühles Bier, etc.  zu erschwinglichen Cafeteria-Preisen... ;)

Wir freuen uns auf einen schönen Abend und ein spannendes Turnierwochenende mit euch allen! :)

 

Gute Neuigkeit für Nachzügler: Da mittlerweile alle Herreneinzel-Felder voll waren, haben wir uns entschieden von vier 4er auf 5er Gruppen aufzustocken. In diesen Feldern können also je 20 Teilnehmer starten. Die Konsequenz ist, dass in der Vorrunde je ein Einzel mehr gespielt wird (4 statt 3). Insgesamt sollte uns das aber zeitlich keine Probleme bereiten, da wir Samstagabend mit unserem Grillabend sowieso "Open End" haben... x)

Sollte die Nachfrage für die anderen Felder ebenfalls so enorm hoch bleiben, ließe sich möglicherweise auch bei den Doppeln am Sonntag über eine Aufstockung nachdenken.... Vorallem in den Damenfeldern ist aber noch viel Luft nach oben - also traut euch! Wir warten auf eure Meldungen! ;)

SeasonOpener Logo 02.2

  

Plakat SeasonOpener 2015

Der 2. SeasonOpener Leverkusen 2015 ist nun auch bei turnier.de online und es besteht ab heute sogar die Möglichkeit zur Online-Meldung! Die bisherigen Meldelisten sind also einsehbar!

Erfahrungsgemäß geht der Ansturm auf die letzten Plätze ein paar Wochen vor dem Turnier los, darum am besten jetzt schonmal melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Wie im letzten Jahr findet übrigens im Anschluss an den ersten Turniertag erneut ein Grillfest statt. Hier können gerne auch auswärtige Spieler länger bleiben und mit den SVBlern etwas feiern... ;)

  

 

Vom 15. bis zum 17. Mai fanden in Berlin die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen O35-O75 statt. Stephanie Wigger hatte sich bei den WDM im DD-O40 und im DE-O40 für die Teilnahme qualifiziert und für das GD eine Freimeldung gemacht. Rolf Ludwig hatte sich für das HD-O55 qualifiziert - leider hatten beide Doppelpartner keine Möglichkeit mit nach Berlin fahren, sodass er ersatzweise mit Jürgen Dittman (MTV Heide) gespielt hat und Steffi im Doppel nicht antrat.

 Die beiden sind an Christi Himmelfahrt bereits um 4:30h nach Berlin aufgebrochen, um nicht im Stau zu stehen und den Tag in Berlin noch für Sightseeing nutzen zu können.

Freitags um 14h starteten zunächst die Einzel. Steffi hatte mit ihrer Gegnerin Tatjana Geibig-Krax aus Hessen (1. BV Maintal) ein sehr schweres Los. Trotz aller Anstrengung hatte sie leider keine Chance gegen die amtierende Deutsche Meisterin O40, die am Ende im Einzel Bronze und im Damendoppel Gold holte. Auch Rolf hatte bei der Auslosung kein Glück und schied in der ersten Runde gegen Michael Schneider (ATSV Stockelsdorf) aus, der am Ende Deutscher Meister wurde.

Samstag startete also Rolf mit Jürgen Dittman im Herrendoppel O55. Sie verloren leider in 3 Sätzen gegen Andreas Benz/ Wolfgang Pasler aus Sachsen.

Am Sonntag spielte Rolf dann mit Karin Raffelsiefer (TV Emsdetten) erneut gegen Andreas Benz und seine Partnerin Elke Rost. Erneut ging das Spiel in 3 Sätzen verloren. Steffi spielte mit dem jüngeren Dominik Pyka (DJK Teut. St. Tönis) im GD-O35!, obwohl sie ja eigentlich schon O40 spielen könnte. Die beiden bereiteten sich mithilfe von Vereinskollegen in der Halle intensiv vor und konnten sich darum ganz gut aufeinander abstimmen.

Die erste Runde gegen Mark Kieser/ Britta Röpke konnte in 2 Sätzen klar gewonnen werden. In der zweiten Runde trafen sie auf Henning Zanssen/ Tiina Kähler (Niedersachsen), die amtierenden Norddeutschen Meister, die sie mit ihrem guten Spiel leider nicht ins Spiel kommen ließen und am Ende Bronze holten. Hier wäre also mit etwas mehr Losglück vielleicht das Viertelfinale drin gewesen.

  DM AK SteffiEinzel

 (Steffi in Einzel-Aktion)   

 

DM AK RolfJrgen

 (Rolf mit Doppel-Partner Jürgen)  

 

 

 

DM AK SteffiDominik 2

    (Steffi und Mixed-Partner Dominik)

DM SteffiDominik 1

 

Für die beiden zählt natürlich überhaupt dabei gewesen zu sein, dazu gelernt zu haben und an einem super Wochenende viele nette Spieler aus ganz Deutschland kennen gelernt zu haben.

 

Um halb elf in der Halle, ging es am 18. April gegen 12:00h endlich los. Florian Reinhold und Konstantin Frohn starteten im Herrendoppel der Deutschen Meisterschaften U22 beim SV Fortuna Regensburg. Die beiden hatten ein schweres Los gegen die gesetzte Paarung Andreas Geisenhofer/ Florian Waffler, die beide in der zweiten Bundesliga spielen.

Die beiden taten ihr Bestes, mussten sich jedoch angesichts der herausragenden Leistung ihrer Gegner geschlagen geben. Mit dem Ergebnis 9:21 und 13:21 stehen unsere Jungs aber im Vergleich zu den Ergebnissen der folgenden Runden ihrer Gegner (21:9/21:11 und 21:15/21:11) insgesamt recht gut da. Geisenhofer/Waffler zogen ins Halbfinale ein, wo sie auf eine andere NRW-Paarung trafen: Mark Byerly und Dominic Scherpen, die das Spiel in 3 Sätzen für sich entscheiden konnten. Am Ende gewannen Sebastian Haardt/ Malte Laibacher vor Byerly/Scherpen den Titel und die Gegner von Konstantin und Flo erreichten einen dritten Platz.

DMU22 FK

DMU22 Halle

 DMU22 Spiel DMU22 FC

Zum Anfeuern und Coachen wurden die beiden von Franziska und Clarissa nach Regensburg begleitet. Im Anschluss an das Spiel blieb noch etwas Zeit um sich die schöne Donaustadt anzuschauen. Eine kurze Stadttour zu den Wahrzeichen der Stadt, wie dem Dom St. Peter, der Steinernen Brücke und der Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, war quasi Pflicht.

Durch Zufall geriet die kleine Gruppe auch noch in eine der vielen TTIP-Demonstrationen hinein, nachdem man sich vorher schon über das ungewöhnlich hohe Polizei-Aufgebot gewundert hatte. Glücklicherweise verzögerte dies die Rückfahrt nach Leverkusen aber nur wenig, sodass alle bei staufreien Autobahnen gegen 21:00h wieder zuhause waren.

 DMU22 Regensburg Dom

DMU22 Regensburg Donau

Hier alle Infos zu den DMU22 bei turnier.de

DMU22 Regensburg Demo

   

Am Samstag, den 18. April 2015, nahmen einige Bergfrieder SpielerInnen an den Westdeutschen Meisterschaften der Altersklassen O35 in Solingen teil.

Zunächst starteten Rolf Ludwig und Peter Kaster im Herrendoppel O55. Sie mussten sich nur im Halbfinale der Paarung Miles Eggers/Dietmar Schmidt geschlagen geben und erreichten somit einen dritten Platz.

Danach begannen die Damendoppel - Stephanie Wigger erreichte hier mit ihrer Partnerin Claudia Wenta-Arndt von der SG Neukirch.-Vluyn ebenfalls einen sehr guten dritten Platz in der Altersklase O40. Sonntags spielte sie außerdem noch im Dameneinzel mit und konnte hier ebenfalls den dritten Platz belegen.

Unseren Glückwunsch! ;)

 

Hier das Turnier auf turnier.de

WDM AK2015 HD55 
 WDM AK2015 DD40
WDM AK2015 DE

   

Kurzmeldungen

8. DBV A-RLT U11/U13

ME U13:
1.Platz: Isabel Kleban

MD U13:
2.Platz: Isabel Kleban / Shreya Sakar (TSV Heimaterde)


 

Ergebnisse 2.C-E-RLT 2019 (Jugend)

ME U11:
5.Platz: Jana Schmitz

ME U13:
11.Platz: Lea Meiser

JE U13:
1.Platz: Juluis Bernhardt
4.Platz: Manuel Schmitz
11.Platz: Justus Gansen

JE U15:
9.Platz: Florian Thull

ME U17:
3.Platz: Lisa Stürmann
9.Platz: Amelie Thull

JE U17:
4.Platz: Kilian Lipinks
9.Platz: Tobias Sochiera
11.Platz: Tim Rodefeld


 

7. DBV A-RLT U11/U13:

JE U13:
19.Platz: Julius Bernhardt

ME U13:
3.Platz: Isabel Kleban
Nürnberg 001

MD U13:
1.Platz: Isabel Kleban / Shreya Sakar (TSV Heimaterde)
Nürnberg 002


 

2. D-E-RLT 2019 (Jugend)

JE U13-A:
4.Platz: Paul Eisenbart
5.Platz: Justus Gansen

ME U13:
3.Platz: Lea Meiser

JE U15-A:
3.Platz: Florian Thull
5.Platz: Tim Meiser

ME U15:
3.Platz: Renate Eisenbart

JE U17:
1.Platz: Johannes EIsenbart
3.Platz: Tim Rodefeld


 

2. B-D-RLT 2019 (Jugend):

MX U13:
8. Platz: Justus Gansen / Rieke Fahl (BC Rheinbach)

MD U15:
9.Platz: Isabek Kleban / Shreya Sarkar (TSV Heimaterde Mülheim)

JD U17:
15.Platz: Kilian Lipinsky / Niklas Hofsnofsky (1.BC Beuel)


 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com