Kategorien
Tuniererlebnisse

Ruhr Kids Cup 2022 in Mülheim

Mit acht U9, U10 und U11 Kindern nahm der SV Bergfried am tollen Turnier in Mülheim an der Ruhr im November 2022 teil. Mit 4-6 Spielen pro Kind hat sich die Teilnahme für alle Kinder gelohnt. Unsere Kinder erreichten dabei eindrucksvolle Platzierungen. In gleich drei Disziplinen holte der SV Bergfried sogar jeweils den ersten Platz:

Jungen Einzel U9:             1.Platz für Julian
Jungen Einzel U11:           1. Platz für Konstantin
Mädchen Einzel U11:       1. Platz für Lara

sowie

Jungen Einzel U10:           Toller 4. Platz für Yassin
Mädchen Einzel U11:        Toller 4. Platz für Antonia

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Nachwuchs-Spielerinnen und -Spieler. Klasse gemacht!

~ Florian

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

Westdeutsche Meisterschaften 2022 U11-U19

16 Qualifizierte, 6 Podestplätze und ein Titel

Die Westdeutschen Meisterschaften 2022  am vergangenen Wochenende verliefen für die Bergfrieder Schüler- und Jugendspieler sehr erfolgreich. Unsere Spielerinnen und Spieler schafften sechsmal den Sprung aufs Treppchen und erkämpften sich sogar einen Westdeutschen Meistertitel.

  • 1. Platz im GD U17: Isabel Kleban/ Philipp Euler (TV Refrath)
  • 2. Platz im MD U19: Isabel Kleban/ Shreya Sarkar (TSV Heimaterde)
  • 2. Platz im GD U19: Kilian Lipinsky/ Charlotte Schroth (1. BC Beuel)
  • 3. Platz im JE U11: Konstantin Du Bois
  • 3. Platz im ME U19: Isabel Kleban
  • 3. Platz im MD U17: Aiyana Mazur/ Vanessa Subek

 

Darüber hinaus konnten sich über tolle fünfte Plätze freuen:

 

Lara Wunderlich im ME U11

 

 

 

Julian Du Bois im JE U11

 

 

 

Alina Hölzmann und Lena Mattusch im MD U13

 

 

Benjamin Du Bois und Alina Hölzmann im GD U13

 

Sowie

Justus Gansen und Tobias Subek im JD U15

Aiyana Mazur Im ME U17

Adam Kristofcsak und Finn Kuhlmann (TV 1806 Kall) im JD U17

Aiyana Mazur und Sören Ommer (TV Refrath) im GD U17

Kilian Lipinsky im JE U19

Wie immer hatten unsere Kids auch neben den Spielfeldern viel Spaß zusammen und zeigten sich stolz in den neu gekauften Hoodies der WDM.

~ Nadine

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

Senioren Europameisterschaft in Ljubiljana, Slowenien

Nach Corona bedingtem Ausfall der EM 2020 fand nun wieder eine Europameisterschaft der Altersklassen statt. Vom SV Bergfried konnten sich Horst Fiebrandt und Steffi Wigger jeweils in ihren Altersklassen über die Westdeutsche Meisterschaft (6.-8.5. in Verl) und die folgenden Deutschen Meisterschaften (27.-29.5. in Solingen) qualifizieren und vom DBV für dieses internationale Event nominiert werden.

Gespielt wurde vom 7.-13.8.22 in der riesigen Stozice Arena auf 12 courts, 1091 Spieler aus 33 Ländern nahmen teil. Die Arena bietet 12.480 Zuschauerplätze, die Dachkonstruktion erinnert in ihrer Form an eine Jakobsmuschel, hier finden internationaler Basketball und 2012 die Eishockey WM statt.
Horst startete mit Gerd Hoffmann (TuS Viersen) in der Altersklasse o60 gegen das englische Doppel Gene Austin Joyner/Roger Leigh und Steffi mit Tanja Gayk (Heimbach-Weis) in der Altersklasse o50 gegen das dänische Doppel Pia Emborg/Anja G. Thomsen. Dies waren zwei überragende Doppel Gegner und Medaillen Gewinner gegen die sich unsere Bergfrieder Spieler geschlagen geben mussten. Aber so sammelt man Doppel Erfahrungen auf höchstem Niveau.

Im Einzel dann lief es für Horst gut und er konnte gegen den Österreicher Harald Starl und den einzigen Spieler, der für sein Land Aserbaidschan startete, gewinnen. Erst Jan-Eric Antonsson, der ehemalige Olympia Teilnehmer und Gewinner der All England beendete das Turnier für Horst in der Runde der letzten 16.

Im Dameneinzel o50 hatte Steffi in der ersten Runde ein Freilos und traf nun in der Runde der letzten 32 auf die Französin Nathalie Chapat. Diese war durch das Erstrundenspiel schon besser eingespielt und erst im 2. Satz konnte Steffi aufholen und die Gegnerin wurde müder, aber es reichte leider nicht , um einen dritten Satz spielen zu können.
Alle Spiele wurden auf Badminton Europe.TV live übertragen. Zum Abschluss der Turnierwoche gab es eine Players Party.

Es bleibt die Erinnerung an freundliche Begegnungen mit Menschen aus vielen Ländern, die man wieder getroffen hat oder neu kennen lernen durfte und die das Interesse an unserem Sport bis ins hohe Alter so begeistert teilen wie man selbst.

~ Steffi

Kategorien
Tuniererlebnisse

Senioren Weltmeisterschaft in Huelva, Spanien

Vom 28.11. – 4.12.2021 fanden die ElPozo BWF World Senior Badminton Championships 2021 im spanischen Huelva unter strengen Corona-Auflagen in der Carolina Marín-Arena statt.

Der Austragungsort Huelva ist der Geburtsort der spanischen Olympiasiegerin und dreifachen Weltmeisterin. Die Spiele der Senioren WM wurden auf dem YouTube-Kanal der BWF als Livestream gezeigt.

Der SV Bergfried Leverkusen war durch Steffi Wigger im Damendoppel (o50), Dameneinzel (o50) und im Mixed (o40) vertreten. Am Freitag, 26.11. ging es mit dem Flieger von Düsseldorf über München mit vielen Badminton Spielern aus ganz Deutschland nach Sevilla, Samstag war dann einspielen in der tollen Badminton Arena angesagt.

Am Sonntag, 28.11.21 ging es dann mit dem Mixed los. Hier mussten sich Steffi und Sascha Frank Firth aus Nürnberg dem indischen Paar Ajit B. Umrani / Prerana Joshi geschlagen geben, da die Inder ein taktisch äußerst cleveres Mixed spielten.
Drei Stunden später hieß es sich neu zu konzentrieren, da stand das Dameneinzel gegen die Griechin Georgia Vernardou an. Dieses konnte Steffi klar zu 9 und 7 gewinnen!

Am Montag, 29.11.21 ging es dann im Einzel in die nächste Runde gegen die Italienerin Sandra Gargano. Dieses fand in der 2. Turnierhalle der sogenannten Blue hall statt. Aufgrund besserer körperlicher Fitness und einer guten Kondition konnte Steffi auch dieses Einzel klar zu 10 und 6 für sich entscheiden.

Am Dienstag, 30.11.21 stand dann Damendoppel auf dem Plan. Hier hatten Steffi und ihre Partnerin Jurate Huck aus Dossenheim die besondere Ehre gegen die an 1 gesetzten Engländerinnen Elizabeth Austin und Caroline Hale spielen zu dürfen. Steffi und Jurate spielten hochmotiviert und machten es den Engländerinnen in einigen schönen Ballwechseln nicht leicht und konnten zumindest zweistellig gegen die späteren Vizeweltmeisterinnen verlieren, die sogar noch im Halbfinale starke Gegnerinnen einstellig bezwangen. Von daher waren Steffi und Jurate nicht unzufrieden. Wann hat man schon die Gelegenheit gegen solche Gegner zu spielen?

Am Mittwoch, 1.12.21 musste Steffi dann im Achtelfinale gegen die gesetzte Inderin Poonam Tatwawadi ran, ihr musste sie sich leider geschlagen geben.

Fazit: Es war eine tolle Woche im sonnigen Huelva mit vielen tollen Badmintonspielern aus der ganzen Welt, die dieses internationale Turnier nach dem langen Lockdown besonders genossen. Das Erreichen des Achtelfinales im Dameneinzel ist für Steffi ein sportlicher Erfolg – hier zahlt sich das gute Training beim SV Bergfried aus 😉

~ Steffi

Kategorien
Tuniererlebnisse

LI-NING JUNIOR-TOUR 2022 – 4. Li Ning Rhein-Sieg-Cup

Das Abschlussturnier der diesjährigen Turnierserie hatte den heißesten Tag des Jahres beim Rhein-Sieg-Cup am 18.6.2022 erwischt. Diejenigen, die sich das zutrauten, mussten viel trinken, bekamen kostenlos Wassereis und hatten gute Chancen aufs Treppchen.

Diese Chance wollte Yassin nutzen und ging ebenso wie Julian in U11 an den Start, da U9 nicht stattfand. Im höheren Teilnehmerfeld schaffte Yassin einen guten 5. Platz und nutzte damit seine Chance auf Platz 2 im Gesamtklassement. Julian schaffte es bei diesem Turnier als U9 ungeschlagen ins Finale von U11, diesen Weg nahm auf der anderen Seite sein Bruder. Konstantin gewann nicht nur das Finale, sondern auch ungeschlagen und sehr souverän das Turnier. Julian wurde sehr überzeugend 2ter als U9er.

Sari spielte in U13, da U11 hochgezogen wurde. Sie erkämpfte sich mit zwei gewonnen Spielen den 2. Platz in der Gruppe und kam über ein glatt gewonnenes Halbfinale ins Finale. Als zweitplatzierte auf diesem Turnier wurde sie ebenso im Gesamtklassement als Zweite ausgezeichnet und stand doppelt auf dem Podest.

Jonathan qualifizierte sich in U13 mit zwei gewonnenen Spielen in der Gruppe für das Viertelfinale. Dort war der Gegner zu stark, sodass er 5er wurde.

Herzlichen Glückwusch an alle 5, trotz hoher Temperaturen in höheren Gruppen habt ihr erfolgreich gespielt und einige großartige Preise zu den Urkunden mitgenommen.

Die weiteren Platzierungen: http://li-ning-junior-tour.de/img/Gesamtwertung2022.pdf

~ Tobias

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

LI-NING JUNIOR-TOUR 2022 – 9. Siegburger Badminton Junior Masters

19 Bergfrieder Teilnehmer ließen die Halle blau erstrahlen

Das dritte Turnier der Li-Ning-Junior-Tour 2022 fand am 11.06.2022 von U9 bis U17 für den SV Bergfried in Siegburg statt.

19 Kinder und Jugendliche traten in den Altersklassen U9 bis U17 im Mädcheneinzel und Jungeneinzel für den SV Bergfried in leuchtend blauen Trikots an. Die besonders große Trainingsgruppe mit Betreuern wurde zu einem Event. Viele gute und engagierte Spiele fanden auch unterhalb der Platzierungen statt. Zudem bringt das Schweizer-System auch Überraschungen, sofern man nur nach gewonnen und verloren geht. Deshalb erstmal Glückwusch an diejenigen, die heute angetreten sind und weniger gewonnen haben und dennoch alles gegeben haben. Das ist die größere Herausforderung.

Auf das Treppchen schafften es auf unterschiedlichste Weise einige Kinder. Überragend oder mit dem letzten Punkt, durch sehr viel Einsatz oder spielerisch – jede und jeder auf seine eigene Weise.

Im Jungeneinzel U9 holte Julian den Titel und ließ einen verdutzten 2t Platzierten zurück. Denn dieser hatte im ersten Spiel eine Revanche zum Finale in Roisdorf gegen den 2ten Bergfrieder Yassin geschafft. Es zeigt wie ausgeglichen das U9 Jungeneinzel ist.

Lara gewann den Titel in U11. Dabei trat sie erfolgreich als einzige gegen alle Spielerinnen der Plätze 2-4 an und gewann den Titel auch im direkten Vergleich.

Konstantin gewann in U11 seine Spiele und das Turnier sehr überzeugend. Herzlichen Glückwunsch!

Anna schaffte mit dem Bronze-Platz im Mädcheneinzel U13 ein tolles Ergebnis in einer abwechslungsreichen Gruppe. Im großen Feld Jungeneinzel U13 erreichte Erik den großartigen 3ten Platz.

In U15 ging der Titel im Jungeneinzel an Justus, er gewann alle seine Spiele im großen Feld klar. Ebenfalls in U15 erreichte Ziyao Jenny das Finale sehr deutlich, dort unterlag sie und schaffte somit einen hervorragenden 2ten Platz.

Weitere 4 Kinder bzw. Jugendliche verfehlten mit dem 4ten Platz knapp das Treppchen und sind in der Gesamtwertung weiter mit allen Möglichkeiten. Das Finale bei der Li-Ning Tour zeichnet zusätzlich die Gesamtwertung aus. Das Endturnier 2022 finde am 18.6.2022 beim Rhein-Sieg -Cup statt.

~ Tobias

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

LI-NING JUNIOR-TOUR 2022 – 6. Roisdorfer Badmintonturnier

Oder 1,2 und 3 -U9 – U11 sind dabei

Das zweite Turnier der Li-Ning-Junior-Tour 2022 fand am 21.5.2022 von U9 bis U13 für den SV Bergfried in Roisdorf – Bornheim statt.

Yassin spielte in U9 und konnte seine Gruppe in zwei Spielen klar gewinnen. Sein Halbfinalspiel konnte er mit seinem druckvollen Spiel ebenfalls gewinnen, um im Finale mit einer ebenso klasse Leistung gegen einen starken Gegner den Titel zu erlangen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr überzeugenden Leistung und Platz 1.

Sari gewann in U11 nach klar verlorenem erstem Spiel die Gruppenspiele zwei und drei überzeugend und wurde Gruppenzweite. Das Finale gegen die starke Gruppensiegerin ging zwar verloren, allerdings in einem kräftezerrenden Spiel mit großartigen Punkten auf beiden Seiten. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 2.

Luan kam in einer unübersichtlichen Gruppe in U11 zu 3 klar gewonnen 2 Satz-Siegen und 2 knappen 3-Satz-Niederlagen. Dadurch sicherte er sich deutlich das Treppchen und kratzte an den oberen Rängen. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 3.

Jonathan gewann in U13 überaus deutlich sein Gruppenauftaktspiel. Das Glück was in den knappen Spielen heute vielleicht fehlte, ist bestimmt bei einem der nächsten Turniere wieder da.

Der nächste Halt auf der Li-Ning-Junior-Tour 2022 ist beim 9. Siegburg Badminton Junior Masters am 11.6.2022.

~ Tobias

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

7-fach auf dem Siegerpodest in Wesel!

Sieben Bergfrieder Spielerinnen und Spieler nahmen heute am zweiten Turniertag in Wesel in verschiedenen Disziplinen teil:

Alle Sieben kamen ins Finale! Alle Sieben erreichten Platz 1 oder 2 in Ihrer Disziplin! 4 x 1.Platz / 3x 2.Platz. WoW!

JEU11: Die Brüder Julian und Konstantin entschieden im spannenden Finale, wer Platz 1 (Konstantin) und Platz 2 (Julian) erreicht.

JE13: Benjamin hatte keine Zeit seine zwei Brüder zu coachen, denn er spielte sich ebenfalls ins Finale und erreichte Platz 2.

JEU15: Tobias erreichte in drei spannenden Final-Sätzen Platz 1.

MDU17: Aiyana und Vanessa dominierten das Mädchen-Doppel U17 und gewannen alle Spiele in insgesamt 8 Sätzen mit nur 31 gegnerischen Spielpunkten.

JEU19: Michael wurde Gruppenerster, konnte sich dann bis ins Finale spielen und erreichte Platz 2. Was sollen die Gegner auch machen, wenn Michael zeitweise sechs Coaches am Spielfeld zur Unterstützung hatte…

Doch damit war nicht Schluss, denn alle Spieler und Spielerinnen des SV Bergfried warteten zusammen noch auf die Siegerehrung des MDU17, um ihre Erfolge gemeinsam im Bild festhalten zu können. Die Wartezeit wurde vom SV Bergfried sinnvoll genutzt und so spielten Sie ein 3 gegen 3 bestehend aus U9-U19 – Ein tolles Team über alle Altersstufen hinweg.

Wir sind alle beeindruckt von den Spielergebnissen und der gegenseitigen Unterstützung . Herzliche Glückwünsche an alle 7!

~ Florian

Uns gibt es auch auf Instagram. Folge uns dort und verpasse keine Siege mehr! 😉

Kategorien
Tuniererlebnisse

LI-NING JUNIOR-TOUR 2022 – 1.Troisdorf Junior-Smash

Die Li-Ning-Junior-Tour 2022 begann nach zwei coronabedingt abgesagten Turnieren am Samstag, 30.4.2022, mit dem 1. Troisdorf Junior-Smash.

Bergfrieder Kinder starteten ausschließlich in der U11 Konkurrenz. Luan, als einziger Bergfrieder Junge, konnte seine ersten drei Spiele im Schweizer-Turniersystem klar gewinnen. Sein viertes Spiel war ausgeglichen und nach einem knapp gewonnen erstem Satz gingen die weiteren Sätze an seinen Gegner. Somit erreichte Luan einen starken zweiten Platz.

Bei den Mädchen U11 waren 5 von 9 Starterinnen vom SV Bergfried. Durch diese Verteilung kam es zu einigen spannenden Vereinsduellen. Charlotte, Josephine und Antonia kamen auf die Plätze 5, 6, 7. Charlotte gewann beide vereinsinternen Duelle, Josephine beide externen Duelle. Antonia zeigte Nervenstärke und gewann das einzige 3-Satz-Spiel für Bergfried auf diesem Turnier.

Lara und Sari spielten gegeneinander die Plätze 2 und 3 aus. Schon in Runde 2 entschied Lara das vereinsinterne Duell, um in der nächsten Runde hauchdünn der späteren Gewinnerin zu unterliegen. Sari spielte die ersten 3 Runden vereinsintern und konnte im letzten Spiel auch gegen eine fremde Gegnerin gewinnen.

Beide gewannen 3 von 4 Spielen und schafften es so gemeinsam aufs Treppchen.

Weiter geht es auf der Li-Ning-Junior-Tour 2022 in Roisdorf am 21.Mai 2022.

~ Tobias

Kategorien
Tuniererlebnisse

Alex Hecker Pokal 2022

Nach zweijähriger Corona-Pause konnte endlich wieder der Alexander-Hecker-Bezirkspokal bei uns ausgerichtet werden. Dabei treten die bestplatzierten Mannschaften aus den Staffeln noch einmal gegeneinander an um den Bezirksmeister zu ermitteln. Auf Grund der wenigen Staffeln im Bezirk wurde der Pokal in diesem Jahr nur in den Bereichen Mini U13 und Schüler-Bezirksliga ausgespielt.

Unsere Minimannschaft 1, U13, bekam als zweiter in ihrer Staffel die Möglichkeit diesen Pokal zu gewinnen. Mit allen 6 Kindern aus der Saison, Benjamin, Alina, Lena, Jonathan, Anna und Erik ging es in dieses Turnier. Im ersten Spiel wartete der Gewinner aus der anderen Staffel, TV Eitorf M1. Dabei wurde direkt deutlich, wie schwer es heute für unsere Minimannschaft werden würde. Die sehr starken Eitorfer und der für unsere Kids ungewohnte, von Eitorf gewählte Plastikball, führten jedenfalls zu einer deutlichen 0:6 Niederlage.

Nach diesem Dämpfer ging es ziemlich schnell weiter gegen unseren Gruppenersten SSV Lützenkirchen M4, gegen den wir in der Saison zweimal den Kürzeren gezogen haben. Doch diesmal waren unsere Kids auf Augenhöhe. Nach den beiden Doppeln stand es unerwartet 2:0 für uns, doch die nächsten 3 Einzel wurden allesamt extrem knapp verloren, davon zweimal im dritten Satz. Danach hing alles an Benjamin, der ebenfalls in den dritten Satz musste. Doch nach starkem Spiel war diesmal das Glück auf unserer Seite und Benjamin gewann den Satz zu 19. Damit war der erste Punkt und ein Unentschieden erkämpft.

Im letzten Spiel wartete die M2 des 1.BC Beuel auf uns. Die Aufstellung von uns wurde noch einmal leicht geändert, wobei mir irgendwie Jonathan durch die Lappen gegangen ist. Eine Änderung war da nicht mehr möglich, da die Aufstellung schon im System war. Während unser 1. Doppel mit Benjamin und Alina souverän gewann, hatten Lena und Anna das Nachsehen und verloren ihr Doppel. In den Einzeln lief es gegen sehr starke Beueler leider nicht so gut. Unsere ersten beiden Einzel schafften es noch in den dritten Satz, aber am Ende gingen alle 4 Einzel verloren.

Somit reichte es diesmal für den vierten Platz, während Beuel am Ende verdient den Pokal in den Händen halten konnte.

Unsere Spielgemeinschaft mit dem TV Blecher aus der Jugend-Bezirksliga hatte sich vorgenommen, die perfekte Saison mit dem Gewinn des Alex-Hecker-Pokals zu krönen. Leider konnte Julius nicht aktiv ins Spielgeschehen eingreifen, unterstützte aber in allen Spielen tatkräftig als Coach an der Seitenlinie. Umso motivierter waren Manuel, Justus, Paul, Finn, Aiyana und Lina den Pokal zu gewinnen. Die Gegner kamen heute aus Radevormwald, Eschweiler, Witzhelden und Baesweiler.

Im ersten Spiel gegen Radevormwald, welches sich im Nachhinein als das eigentliche Endspiel herausstellte, erreichte die Mannschaft ein knappes 5:3. Mit drei gewonnenen Doppeln war schnell eine gute Grundlage geschaffen bevor Aiyana und Justus den ersten Sieg des Tages perfekt machten.

Nach einem klaren 8:0 gegen Eschweiler (dem Einzigen des Tages) ging es im dritten Spiel gegen den eigenen Staffelzweiten aus Witzhelden. Auch hier zeigte sich die Spielklasse der Mannschaft und lediglich Paul musste sich in seinem Einzel knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

Nach einer Freirunde wartete dann noch der BT Baesweiler, der in der Saison ebenfalls seine Staffel gewinnen konnte. Und auch in diesem Spiel ließ die Mannschaft keinen Zweifel daran, dass der Pokal heute in Leverkusen bleiben sollte. Zum Abschluss eines langen Tages gab es nochmal ein klares 7:1.

So folgte auf die perfekte Saison der perfekte Alex-Hecker-Pokal. Von den insgesamt 32 Spielen wurden lediglich 5 verloren, und davon 4 erst im dritten Satz.

Der Pokal ging daher völlig verdient an die SG Blecher/Bergfried vor den Mannschaften aus Radevormwald und Witzhelden.

~ Annika + Andreas

Uns gibt es auch bei Instagram! Folgt uns auf unserem Kanal uns verpasst keine Neuigkeit. Hier geht‘s lang.